Gottesdienst und Weißwurstfrühstück: Der Wahltag in Auerbach

"Ich glaub. Ich wähl." Unter diesem Motto sind am Sonntag 918 evangelische Christinnen und Christen in Auerbach eingeladen, den neuen Kirchenvorstand zu wählen und dadurch zu entscheiden, wer in den kommenden sechs Jahre die Kirchengemeinde leitet. Der Wahltag beginnt mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Christuskirche; anschließend hat von 10.30 bis 16 Uhr das Wahllokal im Gemeindehaus in der Bahnhofstraße geöffnet. Es gibt Weißwürste mit Brezen in Form des Wahl-Fisch-Logos, von der Auerbacher Bäckerei Winter extra für den Wahltag gebacken (siehe Foto), außerdem Kaffee und Kuchen.

Briefwahl ohne Wahlausweis?

Wahlbriefe, die ohne Wahlausweis im Pfarramt eingegangen sind, dürfen nicht gewertet werden. Wer als Briefwähler feststellt, dass er den Wahlausweis nicht mitgeschickt hat, kann trotzdem noch gültig wählen - indem er am Sonntag zwischen 10.30 und 16 Uhr ins Wahllokal kommt und dort wählt.