Gelungener Auftritt der Jungbläser

Viele waren gekommen, um bei dieser Premiere dabei zu sein: Am 23. Juni 2013 spielten die Jungbläser des Dekanats in der Christuskirche zum ersten Mal im Gottesdienst. Im Anschluss gab es noch ein kleines Standkonzert vor der Kirchentür.

Etwa 20 Posaunenchor-"Azubis" lernen seit September 2012 Trompete, Tenorhorn oder Posaune, angeleitet vom Posaunisten und Diplom-Musiklehrer Klaus Hammer. Bereits im März spielten sie in Bayreuth Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner ein Geburtstagsständchen. Nun stand der erste Praxiseinsatz im Gottesdienst an. Gemeinsam mit Organist Heinz Kreisl sorgten die Bläser für die musikalische Gestaltung. Nach dem Schlussstück gab es reichlich Applaus aus der Gemeinde, bevor sich der Nachwuchschor zum Standkonzert vor der Kirche aufstellte. Dabei gab es auch für Chorleiter Klaus Hammer noch eine Überraschung: Statt des angekündigten Stückes erklang ein nachträgliches Geburtstagsständchen. Sowohl Bläser als auch Zuhörer zeigten sich im Anschluss sichtlich begeistert - ein gelungener Vorgeschmack auf den künftigen Auerbacher Posaunenchor