Posaunenchor-Gründung am 12. Juli

Nach fast drei Jahren Unterricht, vielen Übungsstunden und Proben ist es jetzt soweit: Auerbach hat einen eigenen Posaunenchor. Die Gründung feiern wir am 12. Juli 2015 mit einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der Christuskirche mit Dekan Dr. Schoenauer und Bezirksobmann Pfarrer Matthias Öffner.

Nach dem Gottesdienst geben die Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre aus dem Dekanat gemeinsam mit dem frisch gegründeten Auerbacher Posaunenchor ein Standkonzert vor der Kirche. Ein Empfang im Gemeindehaus mit Weißwurstfrühstück schließt sich an.

Mit der Posaunenchor-Gründung schließt sich eine musikalische Lücke nicht nur in der Gemeinde, sondern im ganzen Dekanat: Auerbach war bisher die einzige Kirchengemeinde ohne eigenen Posaunenchor. Und noch eine Besonderheit: Die Gründungsmitglieder sind allesamt Anfänger - sie begannen im Herbst 2012 gemeinsam ihre Ausbildung bei Klaus Hammer. Ein "alter Hase" ist dagegen Chorleiter Reinhard Potzner: Er hat vorher 25 Jahre lang den Posaunenchor Betzenstein geleitet.